10 häufige Fragen und Antworten zum Aquarium-Kauf

admin | Neuigkeiten, Vorbereitung
22 Aug 2012

Dieser Artikel soll Antworten auf häufige Fragen von Neulingen in der Aquaristik geben.  Zehn relevante Fragen rund um die wichtigsten Aquarium-Themen.

 

Tierhaltung allgemein

Die wichtigste Frage beim Kauf eines Aquariums ist:
1. Bin ich bereit, für Lebewesen in meiner Obhut zu sorgen? – Auch wenn Fische nicht bellen, schreien oder beißen: Fische sind Lebewesen und haben ein Recht auf artgerechte Behandlung.

2. Wer versorgt die Tiere während des Urlaubs oder sonstiger Abwesenheit? – Erst wenn diese Grundlagen positiv (im Sinne der Fische) beantwortet werden können, ist es an der Zeit, sich mit Details zu beschäftigen:

 

Das Aquarium

3. Was für ein Aquarium kann ich kaufen? – Abgesehen von den finanziellen Möglichkeiten gibt es eine Auswahl verschiedener Becken. Große und kleine Becken haben Einfluss auf die Fische, die später gekauft werden können. Beim Neueinstieg sollte möglichst eine komplette Anlage als „Paket“ gekauft werden. Der Zoofachhandel kennt die kleinen Malheurs, denen Einsteiger gerne zum Opfer fallen.

4. Sollte das Aquarium offen oder geschlossen sein? – Aquarien sind prinzipiell als offene und geschlossene Systeme zu erwerben. Die Frage ob mit Deckel oder ohne hängt von den Bedingungen ab. Die integrierte Lampe im Deckel löst allerlei Platzprobleme. Sind kleine Kinder oder freilaufende Haustiere im Haushalt, ist einzig ein geschlossenes System anzuraten.

 

Zubehör

5. Was gehört zu einem Aquarium? – Das hängt vom Aquarium ab. Geschlossene Systeme werden oft als Set angeboten. In dem passenden Deckel ist die dazugehörige Leuchtstoffröhre enthalten.

6. Was wird an Zubehör benötigt?-  Für die Grundversorgung der Fische werden ein Heizstab und ein Filtersystem benötigt. Weitere nützliche Utensilien sind eine Zeitschaltuhr für die regelmäßige Inbetriebnahme der Beleuchtung und eventuell ein Dimmer, um die Fische nicht jeden Tag „mit einem Kanonenschlag“ aus der Nachtruhe zu reißen.

 

Inventar eines Aquariums

7. Wozu benötigt ein Aquarium Pflanzen? – Ein Aquarium ist ein wechselwirksames Ökosystem. Nahrung und Ausscheidungen müssen ebenso verkraftet werden wie Sauerstoff und Stickstoff. Für die Sauerstoffproduktion sind Pflanzen unabdingbar. Ein Aquarium ohne Pflanzen kann nicht funktionieren. Darüber hinaus bieten Pflanzen den Fischen die Möglichkeit, sich eine Auszeit zu gönnen, oder sich bei vermeintlicher Gefahr zu verstecken.

8. Ist Kies oder Sand als Bodengrund geeigneter?-  Der Bodengrund hängt von den Fischen ab. Sie sollen eine möglichst natürliche Umgebung vorfinden. Genau genommen ist Sand sehr feinkörniger Kies. Beim Bodengrund handelt es sich in aller Regel um Quarzite. Die Mineralien dienen den Pflanzen als zusätzlicher Nährstoff.

 

Der Fischbesatz

9. Können mit dem Aquarium gleich Fische gekauft werden? – Niemals! Das Aquarium muss sich zu Hause mehrere Tage bis zu zwei Wochen – mit Wasser, Bodengrund und Pflanzen gefüllt – einfahren. Am besten nimmt man beim geplanten Tierkauf eine Wasserprobe mit zum Zooladen. Der Wassertest ist kostenlos. So kann sichergestellt werden, dass Nitrit und ähnliche Schadstoffe aus dem Wasser verschwunden sind, bevor die neuen Hausbewohner einziehen.

10. Wie oft soll das Wasser gewechselt werden? – Das hängt von Filter und Population ab. Das Wasser beginnt im Laufe der Zeit etwas trüb zu werden, und der Kies setzt sichtbare Sedimentspuren an. Spätestens alle zwei Wochen ist ein Teilwasserwechsel mithilfe eines Saugschlauches fällig. Idealerweise wird eine Glocke verwendet, womit auch der Kies gereinigt werden kann.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen