Pflanzen fürs Aquarium – so werden sie richtig eingesetzt!

admin | Einrichtung und Zubehör, Neuigkeiten
13 Sep 2012

Für viele gehören Pflanzen genauso zum Aquarium wie Fische. Sie sehen gut aus, verleihen dem Aquarium ein ganz persönliches Flair und machen es zu einem vollwertigen Lebensraum. Doch wie genau werden die Aquarienpflanzen ins Becken eingesetzt und worauf sollte geachtet werden?

Pflanzen im Aquarium – schick und hilfreich

Wer sich Pflanzen für das eigene Aquarium kaufen möchte, sucht meistens nach einer einfachen, aber stylishen Methode, um sein Aquarium zu verschönern. Da ist solches Gewächs natürlich genau das Richtige. Sie sehen schick aus und können in den verschiedensten Variationen gekauft werden. Doch sie erfüllen auch andere Aufgaben.

So dienen sie den Fischen als natürliche Rückzugsmöglichkeiten und können auch als Lichtschutz für lichtempfindliche Fische fungieren. Daneben sorgen sie aber durch Fotosynthese auch dafür, dass das Wasser vom Kohlenstoffdioxid gereinigt und mit Sauerstoff genährt wird. Zudem sind sie auch beim Abbau von Nitrat behilflich. Pflanzen sind daher fürs Aquarium durchaus wichtig, aber leider nicht immer einfach zu halten. Denn manche Pflanzen verlangen viel Pflege, für die nicht jeder Zeit hat. Um also auch langfristig Spaß an den Pflanzen zu haben, sollte sich vor dem Kauf eingehend über die verschiedenen Arten informiert werden.

Aquarium Pflanzen einsetzen

Aquarienpflanzen richtig einsetzen – so geht’s

Wie die Wunschpflanzen im Aquarium angepflanzt werden sollen, ist jedem selbst überlassen – hier kann der Aquarianer seiner Kreativität freien Lauf lassen. Einige Dinge sind aber unbedingt einzuhalten, um nicht nur die Pflanzen, sondern besonders auch die Fische nicht unnötig zu gefährden.

  1. Nach dem Kauf der Pflanze ist darauf zu achten, diese nicht sofort nach Ankunft in der Wohnung aus dem Transportbeutel zu nehmen. Stattdessen sollte sie einige Zeit im Zimmer stehen, um sich an die Raumtemperatur zu gewöhnen. 
  2. Danach kann die Pflanze aus dem Transportbeutel genommen und die Wurzel vorsichtig von den Steinen und der Steinwolle befreit werden. Zum Schluss werden abgestorbene Stängel und Blätter entfernt, dann kann die Pflanze im Aquarium eingesetzt werden. Dazu wird mit dem Finger ein kleines Loch in den Kies oder in den Sand des Aquariums gegraben, damit die Pflanze mit der Wurzel und dem unteren Stängelende hineingesteckt werden kann. 
  3. Da Pflanzen fürs Aquarium nicht unter Wasser gezogen werden, sondern nur mit den Wurzeln im Wasser heranwachsen, ist nun eine mehrwöchige Phase notwendig, in der sich die Pflanze an ihre neue Umgebung gewöhnen muss. Das Abfallen einiger Blätter in dieser Zeit ist harmlos. 

Nach dem erfolgreichen Einsetzen sind Aquariumspflanzen in jedem Fall ein toller Anblick in jedem Wohnzimmer.

 

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen