Ideen gesucht? – Vier beliebte Themenbecken (Themenaquarium)

admin | Aquarium-Arten, Neuigkeiten
11 Jul 2012

Ein übliches Gesellschaftsaquarium ist Ihnen zu öde? Wenn Sie wert auf eine außergewöhnliche Gestaltung und ein erkennbares Schema legen, sind diese vier Themenbecken möglicherweise genau das Richtige für Sie:

    1. Das Amazonasbecken

      amazonasbecken

      Foto: User:Pinpin unter cc-by-sa

      Das Amazonasbecken gehört zu den beliebtesten und verbreitetsten Themenbecken. Es handelt sich hierbei um ein Süßwasseraquarium, was die Wasserwelt des Amazonas nachbildet. Es beinhaltet Tiere, nach Möglichkeit auch Pflanzen die im unmittelbaren Amazonas-Gebiet liegen. Dazu zählen beispielsweise einige Salmlerarten, Diskusfische, Buntbarsche, Panda–Panzer–Welse und Skalare.

      Dank der Popularität und Verbreitung des Amazonasbeckens auch hierzulande, haben auch Neueinsteiger die Chance dieses Themenbecken als Wunschaquarium zu realisieren.

    2. Das Tanganjikaseebecken

      Foto: User:Pinpin unter cc-by-sa

      Immer größeren Anklang findet in der Aquaristik auch das Tanganjikaseebecken. Der Tanganjikasee befindet sich in Ostafrika. Seine Fischpopulation besteht im Wesentlichen aus Barschen und manchen Fiederbartwelsen. Das Becken wird optimalerweise mit vielen Steinen und wenigen, stabilen Pflanzen ausgestattet.

      Auch beim Tanganjikaseebecken gilt: Mit Recherche und guter Hilfe können auch Einsteiger dieses Süßwasseraquarium als ihr erstes Aquarium umsetzen.

    3. Das Malawiseebecken


      Nach dem Amazonasbecken dürfte es sich beim Malawiseebecken unter den Themenbecken wohl mit um das beliebteste handeln. Wie der Tanganjikasee liegt auch der Malawisee in Ostafrika. Ähnlich wie jenes Becken, zeichnet sich auch das Malawiseebecken durch eine steinig – sandige Unterwasserwelt aus. Buntbarsche und Beuelnkopfmaulbrüter werden in der Aquaristik am häufigsten eingesetzt.
      Die Eignung für Anfänger entspricht in etwa den vorherigen Becken. Mit der richtigen Fischartwahl lässt sich der Anspruch mitunter erheblich minimieren.
    4. Das Diskusbecken 

      Genaugenommen handelt es sich bei dem Diskusbecken um eine Unterart des Amazonasbecken. Diese Aquarien sind speziell auf die Diskusfische zugerichtete Aquarien. Diese Fischart ist hauptsächlich im Amazonas heimisch, weshalb die Begriffe Amazonas- und Diskusbecken in der Aquaristik häufig zusammenstehen.

       

      Für Anfänger sind Diskusfische eingschränkt empfehlenswert. Sie sind vergleichsweise teuer und auch krankheitsanfälliger als viele andere Fische. Wer sich an ein solches Themenbecken wagen möchte, muss langfristig mit etwas mehr Pflege und Kosten rechnen. Auf professionelle Beratung sollte man in der Anfangszeit nicht verzichten!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen